Der BRJ hat in einer Fach-AG Wahlprüfsteine zur Jugendberufshilfe entwickelt und an die Fraktionsvorsitzenden bzw. jugendpolitischen SprecherInnen aller Parteien im Abgeordnetenhaus verschickt; mit Bitte um Beantwortung bis 31. August 2016. Hier können Sie die Antworten von SPD,  BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Die LINKE lesen und herunterladen:

Beantwortung der Wahlprüfbausteine zur Jugendberufshilfe: SPD

Beantwortung der Wahlprüfbausteine zur Jugendberufshilfe: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Beantwortung der Wahlprüfbausteine zur Jugendberufshilfe: Die LINKE

Leider haben wir von den anderen beiden Parteien keine Rückmeldung erhalten. Den kompletten Brief des BRJ mit allen Wahlprüfsteinen können Sie hier lesen und herunterladen: BRJ Brief Wahlprüfsteine 2016  Fragen in unserem Brief mit den Wahlprüfbausteinen sind zum Beispiel: „Wie stellt Ihre Partei sicher, dass es für den oben beschriebenen Personenkreis eine dem Bedarf entsprechende Angebotsstruktur im Bereich der Jugendberufshilfe nach SGB VIII gibt?“, „Was wollen Sie dagegen tun, dass Jugendberufshilfeleistungen nach § 13 SGB VIII nicht nach Haushaltslage vergeben werden?“ und „Wie positioniert sich Ihre Partei zu einer Verankerung geeigneter sozialpädagogischer Angebote im Bereich der Jugendberufshilfe für den oben beschriebenen Personenkreis in der zu erwartenden Reform des SGB VIII?“